Apfelernte-Erfahrung und Obstpflückertest

Ausnahmsweise gebe ich hier einmal eine individuelle Erfahrung wieder – denn es ist gleichzeitig ein kleiner Testbericht.

Gestern habe ich den Obstpflücker von manufactum getestet, den ich für “Erntezeit” besorgt habe. Zu dem Zweck habe ich den kleinen Apfelbaum an einer Wohnanlage an einem Seitenast der Stammestr. in Ricklingen aufgesucht, obwohl ich gar nicht sicher bin, dass es dieser ist, der uns freigegeben wurde. (Womöglich habe ich also echten Mundraub begangen.) Das Ergebnis seht ihr auf dem Foto auf der Startseite!

Das Testergebnis: Der Obstpflücker funktioniert gut, man muss aber etwas Geschick entwickeln. Die langen Zinken müssen so hinter den Apfel geschoben werden, dass sie links und rechts den Stiel umfassen. Aber nicht einfach abrupfen! Besonders bei dünnen Ästen sollte man eine Drehbewegung so machen, dass der Apfel am Stiel abgedreht wird und in den “Fangkorb” plumpst. So werden Blätter und Äste des Baums geschont!

Ein Bild vom Obstpflücker zeige ich hier und unter “Werkzeuge”. Bitte anklicken!